• Sonya Schönberger, Fuge, 2014, Fassadeninstallation Ballhaus Ost, Berlin, Foto: Christof Zwiener


The Way We Are

Initiiert von Sonya Schönberger

Samuel Bron, Joaquim Cantor Miranda, Charlotte von Engelberg, Hannah Maria Furgal, Klaas Hansen, Maria Ionescu, Mio Itschner, Jasper Mehler, Anna Meisser, Alexandra Münger, Jennifer Merlyn Scherler, Ruben Stauffer, Victoria Wicki, Jack Young

Ausstellung 21. – 30. Mai 2021

Wie gehen wir mit Ausnahmezuständen um, vor allem, wenn sie global sind und nicht nur uns persönlich betreffen?

The Way We Are ist ein Ausstellungsprojekt mit Studierenden des Institut Kunst, das von der Künstlerin Sonya Schönberger initiiert wurde und auf der Studienwoche Kunst im April 2020 basiert. Die gezeigten Arbeiten reflektieren Auseinandersetzungen mit Krisen und mit besonderen Momenten im Leben. Basierend auf dem Audio-Archiv von Sonya Schönberger, in dem Menschen zu Wort kommen, die den Zweiten Weltkrieg persönlich erlebt haben, haben sich die beteiligten Künstler*innen mit ihrem eigenen Erleben und ihren Erinnerungen auseinandergesetzt und über transgenerationale Prozesse nachgedacht.



The Way We Are

Initiated by Sonya Schönberger

Samuel Bron, Joaquim Cantor Miranda, Charlotte von Engelberg, Hannah Maria Furgal, Klaas Hansen, Maria Ionescu, Mio Itschner, Jasper Mehler, Anna Meisser, Alexandra Münger, Jennifer Merlyn Scherler, Ruben Stauffer, Victoria Wicki, Jack Young

Exhibition 21 – 30 May 2021

How are we dealing with states of emergency, especially when they are global and not only affect us personally?

The Way We Are is an exhibition project with students of the Art Institute initiated by artist Sonya Schönberger and based on the April 2020 Practice seminar. The works presented in the exhibition reflect the artists’ encounters with crises and exceptional moments in life. Based on Sonya Schönberger's audio archive, which contains statements by people who experienced the Second World War, the participating artists have engaged with their own experiences and memories and reflected on transgenerational processes.